Augenbrauen einfach in Form zupfen

Nicht nur Frauen legen heutzutage viel Wert auf gepflegte Augenbrauen. Auch immer mehr Männer zupfen inzwischen ihre Brauen regelmäßig zurecht. Dies ist keine große Überraschung, da gepflegte Augenbrauen ein Gesicht jünger und attraktiver aussehen lassen. Aufgrund des schnellen Wachstums der Augenbrauen ist das Zupfen für viele inzwischen ein fixes wöchentliches Ritual.

 Augenbrauen zupfen

Augenbrauen richtig zupfen

Wichtig ist eine gute Beleuchtung vor dem Spiegel, um die feinen Haare zu erwischen und eine vernünftige Pinzette.

Am besten zupft es sich frisch nach dem Duschen, da der heiße Dampf die Poren erweitert und das Zupfen dadurch weniger schmerzhaft ist.

Man sollte beim Zupfen nicht zu nahe vor dem Spiegel stehen, da es besser ist das gesamte Gesicht beim Zupfen zu sehen. So läßt sich vermeiden, dass die Augenbrauen unsymetrisch werden. Wenn notwendig, kann man immer wieder näher an den Spiegel herangehen, um bestimmte Haare zu entfernen. Wer Wert auf ein möglichst symetrisches Ergebnis legt, sollte sich eine Schablone kaufen, die das Zupfen der Brauen erleichtert. Mit dem passenden Bogen, den man auf die eigenen Augenbrauen legt, kann man genau sehen, welche der Haare überstehen und gezupft werden können.

Für viele ist es hilfreich, die Haare der Augenbrauen vor dem Zupfen mit einem kleinen Kamm nach oben zu kämmen, da man dadurch besser erkennt, welche Haare entfernt werden sollten. Die längsten Haare können dann mit einer kleinen Nagelschere vorsichtig geschnitten werden und man beginnt anschließend mit dem Zupfen am oberen Rand der Augenbrauen.

Nach dem Zupfen ist die Haut gereizt und sollte mit einer beruhigenden Crème gepflegt werden. Neben der Haut sollten auch die Brauen selbst gepflegt werden. Für diese eignen sich natürliche Öle wie Kokos- oder Olivenöl am besten.

Definierte Augenbrauen gehören inzwischen zu einem gepflegten Look dazu. Mit ein wenig Übung geht das Zupfen schnell von der Hand und wird zum unkomplizierten Pflegeritual.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>