So wirst du Mitesser los

Wahrscheinlich hast du dich auch schon einmal gefragt, wie du diese lästigen Mitesser loswerden kannst. Die gute Nachricht ist, dass das gar nicht schwer ist. Im folgenden Artikel erfährst du die besten Möglichkeiten.

Mitesser

Was sind Mitesser?

Ein Mittesser – oder in der Fachsprache Komedo – ist nichts anderes als eine verstopfte Pore. Der Grund weshalb diese vor allem auf und um die Nase herum auftreten ist, dass dort besonders viele Talgdrüsen sitzen und dadurch die Poren leichter verstopfen können als im restlichen Gesicht.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Mitessern, gelbe und schwarze. Die gelben sind geschlossene Mitesser, bei denen kein oder wenig Sauerstoff in die Pore gelangt. Dort das angestaute Fett und den Talg bildet sich ein gelber Pfropf in der Pore der oft deutlich sichtbar ist.

Bei offenen Mitessern gelangt Sauerstoff an den Pfropf, der sich dadurch dunkel bis schwarz färben kann. Wenn du deine Nase ganz genau im Spiegel betrachtest, kannst du sicher auch ein paar dieser schwarzen Punkte finden.

Mitessern vermeiden

Es gibt einige Möglichkeiten der Entstehung von Mitessern vorzubeuten. Diese hier sind besonders effektiv:

Dampfbäder:

Wie eingangs erwähnt handelt es sich bei Mitessern um verstopfte Poren. Dampfbäder eignen sich hervorragend um die Poren zu öffnen und zu reinigen. Ein Dampfbad ist wenig Aufwand und sollte am besten einmal pro Woche genutzt werden.

Für ein Dampfbad bringst du zwei Liter Wasser in einem Topf oder Wasserkocher zum kochen. Sobald das Wasser soweit abgekühlt ist, dass du problemlos deinen Kopf darüber halten kannst legst du ein Handtuch um deinen Kopf und hältst dein Gesicht 5- 10 Minuten über den Topf.

Dadurch werden die Poren geöffnet und gereinigt. Zusätzlich verbessert die Hitze die Durchblutung der Haut und transportiert Schadstoffe besser ab. Anschließend solltest du dein Gesicht mit einer sanften Hautcreme eincremen.

Gesichtsmasken

Eine weitere Möglichkeit zu verhindern, dass Mitesser entstehen ist eine regelmäßige Gesichtsmaske. Besonders effektiv sind hier Masken mit Heilerde, da diese Bakterien und Dreck aus den Poren zieht und damit Mitesser schnell beseitigt.

Neben Heilerde gibt es noch jede Menge Gesichtsmasken die gut helfen. Rezepte dazu findest du zu Hauf im Netz.

Regelmäßige Hautpflege

Damit Poren nicht verstopfen ist eine tägliche Reinigung des Gesichtes notwendig. Wenn du dein Gesicht morgens und abends mit einer sanften Waschlotion reinigst und anschließend mit einer nicht zu fettigen Creme einschmierst, solltest du keine Probleme mit Mitessern haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>