Zungenbelag – Entstehung und Abhilfe

ZungenbelagZungenbelag ist häufig nicht nur eine optische Beeinträchtigung für den Betroffenen, sondern kann auch der Hinweis auf eine tiefer liegende Erkrankung sein. Abhängig von der zugrunde liegenden Ursache, kann eine belegte Zunge verschieden starke Ausprägungen und eine unterschiedliche Färbung des Belags aufweisen.

Von der Ursache des Zungenbelages hängt auch ab, ob dieser mit weiteren Symptomen verbunden ist. Häufig kann Zungenbelag auch mit Schmerzen oder einem Brennen der Zunge verbunden sein.

Belegte Zunge – Ursachen

Eine belegte Zunge kann viele Ursachen haben. Am häufigsten sind dabei hygienische Gründe. Zungenbelag kann allerdings auch Symptom verschiedenster Erkrankungen sein.

Liegt die Ursache an mangelnder Mundhygiene, setzt sich der Zungenbelag meist aus Nahrungsresten und abgestorbenen Zellen zusammen. Bei fehlender oder falscher Mundhygiene werden diese nicht abgetragen und bilden den Zungenbelag, der in seiner Färbung je nach Ernährung des Betroffenen variieren kann.

Unter den Krankheiten, die sich in einer Verfärbung der Zunge bzw. der Bildung eines Zungenbelages äußern können, ist der sogenannte Mundpilz, der mit einem weißlichen Belag verbunden ist, die häufigste Ursache. Aber auch andere Infektionskrankheiten, wie Glossitis (meist mit einer roten Zunge verbunden), Scharlach, Diphterie oder Typhus können zu einer Verfärbung der Zunge führen.

Zungenbelag entfernen

In den allermeisten Fällen ist eine mangelnde Mundhygiene Ursache für störenden Zungenbelag und kann mit einfachen Mitteln bekämpft werden.

Das wichtigste Mittel um Zungenbelag dauerhaft zu vermeiden, ist eine regelmäßige Reinigung der Zunge. Betroffene sollten Ihre Zunge am Besten morgens und abends nach dem Zähneputzen gründlich reinigen.

Dazu kann eine weiche Zahnbürste genutzt werden, mit der der Belag von der Zunge geschrubt wird. Dabei ist es wichtig, keinen zu starken Druck auf die Zunge auszuüben um Verletzungen zu vermeiden.

Wer seine Zunge noch gründlicher reinigen möchte, kann eine spezielle Zungenbürste oder einen Zungenreiniger verwenden, die meist schnell sehr gute Ergebnisse erzielen.

Bild
Marke
Preis
Bewertung


3,95
4,3


10,49
4,4


10,39
4,4


7,64
4,4


18,90
4,4

Zungenbelag der aufgrund einer Grunderkrankung auftritt, lässt sich mit reiner Mundhygiene nicht dauerhaft bekämpften, sondern ist es wichtig die Ursache zu heilen. So können Mundpilz mithilfe von speziellen Medikamenten (Antimykotika) und bakterielle Erkrankungen mithilfe von Antibiotika meist effektiv bekämpft werden und verschwindet anschließend meist auch der Zungenbelag relativ rasch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>